Erfahrungen & Bewertungen zu Rat & Tat Marketing Birgit Schultz - Marketing-Zauber Birgit Schultz

All posts by Birgit Schultz

Content Curation - so ähnlich wie im Museum

Folge 7 — Was ist Content Curation — und warum ist es gut für Dein Unternehmen?

Con­tent Cura­tion oder das Kura­tie­ren von Inhal­ten bedeu­tet, dass Du auf Dei­nem Blog, Dei­ner Face­book-Seite, auf Twit­ter und viel­leicht in ande­ren Social Media nicht Deine eige­nen Inhalte ver­linkst, son­dern fremde. Wie der Kura­tor in einem Museum wählst Du also aus, was für die Besu­cher (Leser, Fans, Fol­lo­wer…) inter­es­sant und nütz­lich ist. Warum das eine kluge Stra­te­gie ist, erfährst Du in die­ser Pod­cast-Folge.

Shownotes

Nicht zu blond für Technik Beitragsbild junge Frau mit Bohrhammer

Warum Du nicht zu blond für Technik bist

Die Tech­nikelfe Sara Men­zel-Ber­ger hat zur Blog­pa­rade zum Thema “Du bist zu blond für Tech­nik?” auf­ge­ru­fen — und da kann ich gar nicht anders, als mit­zu­ma­chen! Ihren Bei­trag fin­dest Du unter die­sem Link.

In die­sem Bei­trag erkläre ich Dir, warum Du um “Tech­nik” für Dein Social Media Mar­ke­ting nicht herum kommst und warum das gar nicht so schlimm ist. Neben­bei erfährst Du auch noch eini­ges über mich — und wie ich zur “Tech­nik” kam. Außer­dem ver­rate ich Dir, vor wel­cher “Tech­nik” ich einen Hei­den­re­spekt habe.

Wei­ter­le­sen …
Blogparaden können ein gutes Marketing-Instrument sein - Papageien-Parade

Folge 6 — Was ist eigentlich eine Blogparade?



In die­ser neuen Pod­cast-Folge spre­che ich über meine Erfah­run­gen, die ich über den Jah­res­wech­sel mit mei­ner Blog­pa­rade Geheime Fak­ten über Dich machen durfte.

Shownotes

Junge Frau beim Podcast-Einsprechen: Was ist eigentlich ein Podcast? Und warum könntest Du einen brauchen?

Was ist ein Podcast und warum?

Auch wenn ich in mei­nem Netz­werk mitt­ler­weile das Gefühl habe, dass jeder Zweite einen eige­nen Pod­cast hat, treffe ich doch immer wie­der auf Men­schen, die viel­leicht den Begriff schon ein­mal gehört haben, aber nicht so genau wis­sen, was das eigent­lich ist. In die­sem Bei­trag erkläre ich, was ein Pod­cast über­haupt ist, schil­dere Dir, wie ich selbst zum Pod­cas­ten gekom­men bin und gebe Dir eine ganze Reihe von Argu­men­ten, warum Du viel­leicht auch Dei­nen eige­nen Pod­cast star­ten soll­test.

Wei­ter­le­sen …
Facebook = Zeitverschwendung? Eine junge Frau abends am PC

Folge 4 — Facebook & Co — alles nur Zeitverschwendung?


Für mich ist Face­book defi­ni­tiv keine Zeit­ver­schwen­dung, son­dern der­zeit für mich die ange­nehmste Form der Akquise. Dadurch, dass ich meine Zeit dort nicht als ver­schwen­det ansehe, räume ich der Nut­zung einen hohen Stel­len­wert in mei­ner täg­li­chen Arbeit ein. Warum und wie ich vor­gehe, erzähle ich Dir in die­ser Folge.

Shownotes

Links mit Stern­chen sind übri­gens Wer­be­links, bei denen ich eine Pro­vi­sion erhalte.

Die Not-To-Do-Liste um 22 Fehler im Social Media Marketing zu vermeiden

Folge 2 — die restlichen 17 der 22 Fehler in Social Media

In die­ser zwei­ten Folge des Mar­ke­ting-Zau­ber Pod­casts setze ich die in Folge 1 begon­nene Liste der 22 Feh­ler im Social Media Mar­ke­ting fort.

Shownotes

Birgit Schultz Marketing-Zauber Podcast Folge 001

Folge 1 — Über den Podcast und 5 von 22 Fehlern

In die­ser ers­ten Folge des Mar­ke­ting-Zau­ber Pod­casts erzähle ich ein wenig über mich und gebe Dir einen kur­zen Aus­blick, was Du von die­sem Pod­cast erwar­ten kannst.

Außer­dem stelle ich Dir die ers­ten fünf von 22 Feh­lern im Social Media Mar­ke­ting vor. Die wei­te­ren fin­dest Du dann in der zwei­ten Folge.

Shownotes

Die Not-To-Do-Liste um 22 Fehler im Social Media Marketing zu vermeiden

22 Fehler im Social Media Marketing — Deine ultimative Not-To-Do-Liste

Was sollte ich ver­mei­den, wenn ich Social Media Mar­ke­ting mache?”
Diese Frage bekomme ich eigent­lich immer gestellt. In mei­nen Ein­zel­be­ra­tun­gen genauso, wie in den Grup­pen­kur­sen.

Als ulti­ma­tive Not-To-Do-Liste zum Nach­schla­gen fin­dest Du in die­sem Bei­trag die Top-Feh­ler, die immer wie­der gemacht wer­den. Und zwar sowohl von gro­ßen wie von ganz klei­nen Unter­neh­men.

Wei­ter­le­sen …
1 2 3 14