Archiv Newsletter

Newsletter-Marketing - eine Reise

Warum Newsletter-Marketing so wichtig für Solopreneurinnen ist

Newsletter-Marketing – die einen lieben es, die anderen verteufeln es. Erst kürzlich gab es in meiner Marketing-Zauber-Facebook-Gruppe dazu wieder mal eine Diskussion. Darum möchte ich Dich heute mitnehmen auf eine Reise zum besseren Verständnis, warum Newsletter-Marketing ein sehr wichtiges Instrument für Deine Kundengewinnung ist.

Irgendwann stellt sich jeder Solopreneurin, die das Internet zur Kundengewinnung nutzt, die Frage: Will ich einen Newsletter anbieten – oder lieber nicht? Bei denen, die sich (bislang noch) dagegen entschieden haben, stelle ich vor allem eines immer wieder fest: Sie betrachten Newsletter ausschließlich aus ihrer eigenen Perspektive, aus ihrer persönlichen Konsumenten-Sicht. Solltest Du also dazu gehören – lies bitte unbedingt weiter. Weiterlesen …

Bounce-Mails sind wie Flipper-Kugeln

Was sind eigentlich Bounce-Mails und wie gehe ich damit um?

Bounce-Mails, das ist auch so ein Begriff aus dem Newsletter-Marketing, der sich nicht jedem einfach so erschließt. Auch die Folgen der Bounces sind nicht unbedingt bekannt – wie ich letztens in einer Gruppe auf Facebook gelesen habe. Darum erkläre ich Dir in diesem Artikel Bounce-Mails am Beispiel von ActiveCampaign. Vieles von dem hier beschriebenen kannst Du aber zumindest im Grundsatz auch auf andere Newsletter-Anbieter übertragen.Weiterlesen …

Tagging in ActiveCampaign & Co.

Tagging in ActiveCampaign & Co. – so einfach geht’s!

Tagging in ActiveCampaign bietet vielfältige Möglichkeiten für die Verwaltung und Ansprache Deiner Newsletter-Kontakte. Im Gegensatz zu einem listenbasierten System wie etwa Mailchimp bietet das Tagging viele Vorteile, die ich bereits in einem Blogartikel beschrieben habe.

In Kurzform: Mit Tags vergibst Du jedem Abonnenten eine Art Etikett. Ein Abonnent kann beliebig viele Tags haben. Er befindet sich trotzdem nur ein einziges Mal in Deiner Liste. In Deiner einzigen (!) Liste.Weiterlesen …

Auch ein Freebie: Junge an der Wursttheke

Freebie? Lead-Magnet? Und wozu das Ganze?

Erinnerst Du Dich noch an die Zeit, als Du klein warst? Ich meine jetzt nicht Dein Unternehmen. Ich meine die Zeit, als Du so anderthalb, zwei oder auch noch drei Jahre alt warst und mit Deiner Mutter, Deinem Vater, oder beiden einkaufen warst. Was gab es da an der Wursttheke? Richtig! Ein Stück Fleischwurst oder eine Scheibe Mortadella „für die Kleine“!

Warum eigentlich?Weiterlesen …

Autoresponder: Bild eines Jungen mit einem Papp-Roboter zur Illustration

Der automagische Autoresponder von ActiveCampaign

Die Faszination von Dingen, die „automagisch“ von alleine handeln, ist uralt und begleitet uns mindestens seit der Zeit der Antike.

Für uns moderne Menschen sind Automaten nichts „Magisches“ mehr. Jedenfalls meistens.Weiterlesen …

Titel zu ActiveCampaign Grundlagen - Odysseus am Mast

ActiveCampaign Grundlagen – einfach erklärt

Wie Du ja vielleicht schon mitbekommen hast, habe ich eine ziemlich lange Odyssee auf der Suche nach dem perfekten Newsletter-Provider für mich hinter mir. Heute stelle ich Dir die ActiveCampaign Grundlagen vor.

Dieser Beitrag ist der vierte und letzte Teil meiner Miniserie zum Thema Newsletter-Marketing vor. Die einzelnen Teile sind:

1.) Was Du bei der Auswahl Deines Newsletter-Providers beachten solltest

2.) Strategien für den Aufbau Deiner Newsletter-Liste

3.) Deine Newsletter-Liste braucht einen Putzplan

4.) ActiveCampaign Grundlagen

Warum ich mich für ActiveCampaign entschieden habe

Ich sage nicht, dass ActiveCampaign der perfekte Newsletter-Provider ist. Es ist noch nicht einmal der perfekte Newsletter-Provider für mich. Aber er kommt schon ziemlich dicht an meine Anforderungen heran. Da meine Anforderungen jetzt nicht so exotisch sind, stelle ich Dir in diesem Artikel nun diesen Provider etwas genauer vor und gebe Dir einige erste Anleitungen zum Einstieg, um Dir die Beurteilung, ob ActiveCampaign auch für Dich das Richtige sein könnte, zu erleichtern.Weiterlesen …

Newsletter-Liste Putzplan - einf frustrierter Hausmann

Deine Newsletter-Liste braucht einen Putzplan – ehrlich!

Damit Deine Newsletter-Liste für Dich zum wirksamen Marketing-Instrument wird, musst Du sie auch regelmäßig ausmisten. Warum das so ist und wie Du das am besten machst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Die Bereinigung Deiner Newsletter-Liste ist der dritte Teil meiner vierteiligen Miniserie zum Thema Newsletter-Marketing vor. Die einzelnen Teile sind:

1.) Was Du bei der Auswahl Deines Newsletter-Providers beachten solltest
2.) Strategien für den Aufbau Deiner Newsletter-Liste
3.) Deine Newsletter-Liste braucht eine Putzplan
4.) ActiveCampaign Grundlagen

Ich war entsetzt.

Ich war traurig.

Ich konnte es nicht verstehen.Weiterlesen …

Strategie für den Aufbau Deiner Newsletter-Liste - Mädchen spielt Seemann

Strategien für den Aufbau Deiner Newsletter-Liste

Zum Aufbau Deiner Newsletter-Liste gibt es verschiedenen Strategien, die Du anwenden kannst. Einige davon sind effizienter, andere weniger, und sie haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Die verschiedenen Strategien stelle ich Dir heute im zweiten Teil meiner vierteiligen Miniserie zum Thema Newsletter-Marketing vor. Die einzelnen Teile sind:Weiterlesen …

Auswahl Newsletter Provider Bonbons

Was Du bei der Auswahl Deines Newsletter Providers bedenken solltest

Die positiven Reaktionen auf meinen Beitrag „Von Tags und alten Kisten“ haben mich veranlasst, nun eine vierteilige Miniserie zum Thema „Newsletter-Marketing“ zu beginnen.

Die vier Teile sind im einzelnen:

  1. Was Du bei der Auswahl Deines Newsletter-Providers beachten solltest
  2. Strategien für den Aufbau Deiner Newsletter-Liste
  3. Deine Newsletter-Liste braucht einen Putzplan
  4. ActiveCampaign Grundlagen

Weiterlesen …

Ältere Frau liest Newsletter per Briefpost

Newsletter-Abonnenten offline gewinnen – so geht’s!

Hast Du eigentlich schon einmal daran gedacht, nicht nur die Kunden, die Du über das Internet ansprichst, mit einem Newsletter zu informieren, sondern besonders auch die Kunden, die Du unmittelbar und persönlich vor Ort bedienst? Auch bei diesen ist es sinnvoll, dass Du Dich regelmäßig mit Deinen Angeboten und Informationen in Erinnerung bringst.

Vielleicht hast Du sogar schon öfters mit Deinen Kunden über Deinen Newsletter gesprochen. Diese fanden die Idee ganz toll, aber zu Hause eingetragen haben sie sich dann doch nicht. Wahrscheinlich einfach deshalb, weil sie es bis dahin vergessen hatten.Weiterlesen …