Erfahrungen & Bewertungen zu Rat & Tat Marketing Birgit Schultz - Marketing-Zauber Social Media Marketing Strategie Archive · Marketing-Zauber

Archiv Social Media Marketing Strategie

Die Not-To-Do-Liste um 22 Fehler im Social Media Marketing zu vermeiden

22 Fehler im Social Media Marketing — Deine ultimative Not-To-Do-Liste

Was sollte ich ver­mei­den, wenn ich Social Media Mar­ke­ting mache?”
Diese Frage bekomme ich eigent­lich immer gestellt. In mei­nen Ein­zel­be­ra­tun­gen genauso, wie in den Grup­pen­kur­sen.

Als ulti­ma­tive Not-To-Do-Liste zum Nach­schla­gen fin­dest Du in die­sem Bei­trag die Top-Feh­ler, die immer wie­der gemacht wer­den. Und zwar sowohl von gro­ßen wie von ganz klei­nen Unter­neh­men.

Wei­ter­le­sen …
Titelbild für Facebook-Gruppe Personal Branding

Community Management und Personal Branding in einem: Deine Facebook-Gruppe

Face­book-Grup­pen sind unbe­strit­ten ein tol­les Mar­ke­ting- und Posi­tio­nie­rungs­werk­zeug für Dich und Dein Unter­neh­men. Sicher hast Du Dich auch schon gefragt, warum in man­chen Grup­pen die Post abgeht und andere so lang­wei­lig sind, wie ein end­lo­ser ver­reg­ne­ter Sonn­tag­nach­mit­tag als Du fünf Jahre alt warst, nicht nach drau­ßen durf­test, alle Bücher und Comics schon gele­sen waren und abso­lut nichts im Fern­se­hen lief…

Kurz, ich bekam vor nicht allzu lan­ger Zeit die Frage von einer Kun­din gestellt, wie sie denn Leben in Ihre Face­book-Gruppe brin­gen und vor allem, wie sie die dann auch für ihr Mar­ke­ting nut­zen kann. 

Wei­ter­le­sen …
Facebook = Zeitverschwendung? Eine junge Frau abends am PC

Facebook und Co. — alles nur Zeitverschwendung?

Face­book — Zeit­ver­schwen­dung! Das höre und lese ich bereits seit vie­len Jah­ren. Goog­lest Du den Begriff, zeigt Dir die Such­ma­schine unge­fähr 267.000 Ergeb­nisse an. Grund genug, dem Thema mal genauer auf die Spur zu gehen.

Zumal ich kürz­lich von einer befreun­de­ten Unter­neh­me­rin gefragt wurde, “sag mal, wie läuft es eigent­lich bei Dir? Bei mir ist seit eini­gen Wochen alles wie abge­schnit­ten!”

Was soll ich sagen? Bei mir läuft es sehr gut. Seit Mona­ten habe ich sogar mehr­fach Auf­träge abge­lehnt oder an andere Unter­neh­mer wei­ter­ge­reicht. Der Vor­lauf für grö­ßere Pro­jekte beträgt zwi­schen vier und acht Wochen. So kom­for­ta­bel sah mein Auf­trags­buch nicht immer aus. Und mit Schuld daran ist — Face­book!Wei­ter­le­sen …

Barcamp InspiCamp Bonn 2017

Barcamps — Magische Veranstaltungen für Dich und Dein Unternehmen

Bar­camps sind ein rela­tiv neues Ver­an­stal­tungs­for­mat. Das erste soll 2005 “natür­lich” in Kali­for­nien statt­ge­fun­den haben. Ich nehme meine Teil­nahme am Inspi­ra­tion­Camp in Bonn im Okto­ber 2017 zum Anlass, um Dir eine Teil­nahme an Bar­camps schmack­haft zu machen.

Denn ich bin Bar­camp-Fan!

[Die­ser Arti­kel wurde im Sep­tem­ber 2018 aktua­li­siert!]

Wei­ter­le­sen …

keinStartUp-Event 2017

Das keinStartUp-Event 2017 — Social Media in 3D!

Julian Heck lud zum zwei­ten Mal zum kein­StartUp-Event — und dies­mal war ich end­lich auch dabei — nicht nur als Teil­neh­me­rin, son­dern auch als Refe­ren­tin für einen Work­shop.Wei­ter­le­sen …

Facebook Fans gewinnen

8 Wege, mehr Facebook-Fans für Deine Fanpage zu gewinnen​

Heinz, Mit­glied mei­nes Mar­ke­ting-Zau­ber Mas­ter­mind-Zir­kels, schrieb in unse­rer gehei­men Face­book-Gruppe:

Ich frage mich die ganze Zeit, ob du schon mal auf meine Fan­page geschaut hast. Ich poste so gut wie jeden Tag was, aber es wer­den nicht mehr Leute. Irgend­eine Idee, außer Wer­bung schal­ten? (Wer­bung will ich erst machen, wenn ich 10 Bei­träge auf dem Blog habe.)

Ja, und weil meine Ant­wort nicht nur für Heinz span­nend ist, son­dern sicher auch für Dich, schreibe ich jetzt die­sen Blog­bei­trag für ihn und Dich.

Wei­ter­le­sen …
Social Media Monitoring - Boot als Illustration

Warum Du auch als Solopreneurin ein Social Media Monitoring brauchst

Social Media Moni­to­ring? Was ist denn das schon wie­der? Und das soll ich jetzt auch noch brau­chen? Ich sehe Dich förm­lich die Stirn run­zeln.

Wenn Du Social Media nicht nur zu Frei­zeit­zwe­cken, son­dern für das Mar­ke­ting Dei­nes Unter­neh­mens ein­setzt, brauchst Du eine Stra­te­gie.

Wei­ter­le­sen …
Social Media Strategie - Landstraße zur Illustration

Meine Social Media Strategie — oder: Landstraßen und Autobahnen

Das war mir noch nie pas­siert! Meine schöne kleine Armee! Auf­ge­rie­ben, bis zum letz­ten Zwerg. Wie konnte jemand nur so gemein sein?!

Es ist schon viele Jahre her, da habe ich — in der Regel gemein­sam mit mei­nen Freun­den — ein tol­les krea­ti­ves Hobby gepflegt. Wir haben Fan­tasy-Zinn­fi­gu­ren gesam­melt, lie­be­voll bemalt, dazu Gebäude gebas­telt, Berge, Wäl­der und was eben zu einer Fan­tasy-Welt so alles dazu gehört und haben — nach fes­ten Regeln, es han­delte sich um ein Spiel der Firma War­ham­mer — gegen­ein­an­der gekämpft.

Eines Tages dann haben wir auf einer Ver­an­stal­tung in Mül­heim an der Ruhr in einem gro­ßen Tur­nier mit­ge­spielt. Und so kam es, dass ich plötz­lich nicht mehr im Team meine Zwerge gegen die geg­ne­ri­sche Armee (ich glaube mich an eine Chaos-Armee zu erin­nern) geführt habe, son­dern auf ein­mal ganz auf mich allein gestellt war.

Fas­sungs­los musste ich mit anse­hen, dass nach und nach jede ein­zelne mei­ner Ein­hei­ten ver­nich­tet wurde. Und es lag nicht am Wür­fel­pech. Ich hatte ein­fach Feh­ler gemacht — der größte war, ich hatte zu Beginn der Schlacht keine Stra­te­gie!Wei­ter­le­sen …

Junge Spatzen in einer Reihe als Illustration zur Twitter-Blogparade

Twitter was my first love • Twitter Blogparade

Twit­ter war meine erste (Social Media) Liebe, wenn man den Begriff “Social Media” eng aus­legt und nicht bereits die Vor­läu­fer in Form von Foren und Mai­ling-Lis­ten dazu nimmt, wie ich das nor­ma­ler­weise tue.

Und so kann ich nicht anders, als sofort an der Blog­pa­rade von Tina Gal­li­naro teil­zu­neh­men und mei­nen Redak­ti­ons­plan ein­fach noch ein­mal ein wenig nach hin­ten zu schie­ben. Tina hat auf ihrem Blog Extra­wer­bung  ihre Gründe, warum sie so gerne bei Twit­ter ist, auf­ge­führt. Viele davon sind auch mei­nen Grün­den ähn­lich — viel­leicht liegt es daran, dass wir beide Twit­ter schon sehr lange ken­nen und nut­zen.

Wei­ter­le­sen …