Erfahrungen & Bewertungen zu Rat & Tat Marketing Birgit Schultz - Marketing-Zauber Social Media Marketing Tools Archive · Seite 3 von 3 · Marketing-Zauber

Archiv Social Media Marketing Tools

Post Planner Tutorial

Post Planner — eine kurze Einführung (Tutorial)

Post Plan­ner ist eines der noch unbe­kann­te­ren Pla­nungs­tools für Social Media — und statt mit den übli­chen Ver­däch­ti­gen zu star­ten, beginne ich dem grü­nen Außen­sei­ter.

Dies ist der Auf­takt zu einer Serie, in der ich Dir die in mei­nen Augen wich­tigs­ten und bes­ten Pla­nungs­tools für Social Media vor­stelle. Keine Angst, Du sollst die nicht alle ler­nen und benut­zen. Aber ich finde es wich­tig, dass Du um ihre Mög­lich­kei­ten, ihre Stär­ken und ihre Schwä­chen sowie die mög­li­chen Kos­ten weißt, die auf Dich zukom­men, wenn Du nicht jeden ein­zel­nen Post per Hand steu­ern willst.Wei­ter­le­sen …

Auswahl Newsletter Provider Bonbons

Was Du bei der Auswahl Deines Newsletter Providers bedenken solltest

Die posi­ti­ven Reak­tio­nen auf mei­nen Bei­trag “Von Tags und alten Kis­ten” haben mich ver­an­lasst, nun eine vier­tei­lige Mini­se­rie zum Thema “News­let­ter-Mar­ke­ting” zu begin­nen.

Die vier Teile sind im ein­zel­nen:

  1. Was Du bei der Aus­wahl Dei­nes News­let­ter-Pro­vi­ders beach­ten soll­test
  2. Stra­te­gien für den Auf­bau Dei­ner News­let­ter-Liste
  3. Deine News­let­ter-Liste braucht einen Putz­plan
  4. Active­Cam­paign Grund­la­gen
Wei­ter­le­sen …
Ansicht Palma de Mallorca - Wie Du Dir Deine Facebook Sichtbarkeit auch während Deines Urlaubs bewahrst

Wie Du auch während Deines Urlaubs Deine Sichtbarkeit auf Facebook bewahrst

Aktu­ell befinde ich mich ja in mei­ner vier­wö­chi­gen Som­mer­pause — die letz­ten bei­den Wochen davon war ich im Urlaub auf Mal­lorca. Du hast bei­des nicht bemerkt? Prima! So sollte es auch sein! Denn natür­lich wollte ich natür­lich kei­nen Ein­bruch haben.

Und zwar im dop­pel­ten Wort­sinn.

Kei­nen Ein­bruch in mei­ner Online-Sicht­bar­keit, die ich mir in den ver­gan­ge­nen sie­ben Mona­ten auf­ge­baut habe.

Und kei­nen Ein­bruch in unse­rer Woh­nung — denn wie Du viel­leicht weißt, bin ich seit Beginn mei­ner Selbst­stän­dig­keit über­zeugte Home­Of­fice-Nut­ze­rin.

Außer­dem wollte ich meine Arbeit wäh­rend mei­nes Urlaubs auf ein abso­lu­tes Mini­mum redu­zie­ren. Was also war zu tun?Wei­ter­le­sen …

Keyword-Tools als Inspiration nutzen - kleiner Junge spielt Pilot

Drei visuelle Keyword-Tools als Inspiration für Blogger

Key­word-Tools und such­ma­schi­nen­op­ti­mier­tes Tex­ten sind in die­sem Monat das zen­trale Thema in mei­nem Mar­ke­ting-Zau­ber Mas­ter­mind-Zir­kel (mehr dazu am Ende des Arti­kels). Darum stand die Frage, was sind eigent­lich gute Key­words, auch in mei­nem Live Video auf Face­book am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag im Fokus: In 5–5‑5-live! erkläre ich an jedem Don­ners­tag um fünf nach fünf in fünf Minu­ten einen Begriff aus Mar­ke­ting, Social Media und ver­wand­ten The­men.

Auch heute geht es um Key­word-Tools. Aller­dings möchte ich Dich auf eine andere Ver­wen­dungs­mög­lich­keit auf­merk­sam machen. Key­word-Tools eig­nen sich näm­lich nicht nur als Werk­zeug für die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung, son­dern auch als Inspi­ra­ti­ons­quelle für Deine Blog­bei­träge. Mit ihnen kannst Du um sicher stel­len, ein Thema umfas­send behan­delt zu haben und sie außer­dem zur Über­win­dung von Schreib­blo­cka­den ver­wen­den.

Wei­ter­le­sen …

13 Produktivitätstools, die ich Dir noch nicht verraten habe

Vor eini­gen Wochen habe ich dir ja schon meine Lieb­lings-Tools zum Blog­gen und für Social Media vor­ge­stellt. Du hast dir wahr­schein­lich gedacht, dass das nicht alle sind.

Du hat­test Recht.

Darum möchte ich dir heute 13 wei­tere Tools ver­ra­ten und zwar Tools, die meine Pro­duk­ti­vi­tät unter­stüt­zen. Denn für uns Solo-Unter­neh­me­rin­nen ist es beson­ders wich­tig, dass wir unsere Resour­cen mög­lichst effi­zi­ent ein­set­zen.

Wei­ter­le­sen …

Twitter-Follower? Enten folgen einer Ente

Follower Management auf Twitter — 9 Strategien und ein Tool

Fol­lo­wer Manage­ment auf Twit­ter ist gar nicht so schwer — doch machst Du alles rich­tig dabei? Hier stelle ich Dir meine neun Stra­te­gien und ein Tool vor, mit dem ich meine Twit­ter-Fol­lo­wer kon­trol­liere.

Wei­ter­le­sen …

Werkzeuge

Flyer selbst gestalten — die besten Programme

Eine mei­ner frü­hes­ten Kind­heits­er­in­ne­run­gen geht zurück zu mei­nem aller­ers­ten Urlaub. Ich war “Zwei­ein­vier­tel” und meine Eltern sind mit mir nach Rimini in Ita­lien gefah­ren. Das Traum­ziel in den 1960er Jah­ren.

Wie jedes Kind damals war ich mit Eimer, Schäu­fel­chen und Harke aus­ge­stat­tet. Ich erin­nere mich tat­säch­lich noch daran, wie ich ver­suchte, eine “Burg” mit mei­ner grü­nen Harke zu bauen. Wie Du Dir den­ken kannst, ging das gründ­lich dane­ben. Mein Vater konnte es dann wohl nicht län­ger mit anse­hen und drückte mir die rote kleine Schau­fel in die Hand. Das war bes­ser. Viel bes­ser!

Wei­ter­le­sen …

Redaktionsplan in Excel erstellen

Redaktionsplan in Excel — ganz einfach

Einen Redak­ti­ons­plan in Excel kannst Du Dir ganz ein­fach selbst erstel­len. Für jeman­den, der schon mal mit Redak­ti­ons­plä­nen gear­bei­tet hat oder schon län­gere Zeit bloggt, ist das ganz ein­fach. Aber wie fängst Du an, wenn Du gerade erst zu blog­gen beginnst? Wenn Du Dir diese Frage gerade stellst, ist die­ser Arti­kel genau rich­tig für Dich.Wei­ter­le­sen …

Online Tools sind Dein Werkzeugkasten für Marketing und Social Media

Online Tool Übersicht: Lieblingstools zum Bloggen und für Social Media

Online Tools, also Pro­gramme, die in Ver­bin­dung mit dem Inter­net und im Brow­ser oder als App funk­tio­nie­ren, gehö­ren seit lan­gen Jah­ren untrenn­bar zur Orga­ni­sa­tion mei­nes Arbeits­all­tags dazu. Gerne emp­fehle ich sie wei­ter, weil sie echte Arbeits­er­leich­te­run­gen dar­stel­len. 

Wie pas­send also, dass Dani Schen­ker von Zielbar.de zu einer Blog­pa­rade DEINE TOP-ONLINE-TOOLS #TOOLPARADE auf­ge­for­dert hat. Ich lerne immer gerne neue Online-Tools ken­nen und werde mich daher in den kom­men­den Tagen durch viele der ande­ren Bei­träge zur Blog­pa­rade lesen.

Ich werde meine Tipps hier in drei Kate­go­rien kurz vor­stel­len: Online Tools zum Blog­gen, Online Tools für Social Media und zwei “Extra­tipps”, die nicht direkt in die bei­den genann­ten Kate­go­rien fal­len, die ich jedoch eben­falls täg­lich nutze und die mir unver­zicht­bar gewor­den sind.

Wei­ter­le­sen …

Evernote Wissensmanagement - wie ein goldenes Buch

Wissensmanagement mit Evernote: Wie Du Dein Social Media Wissen verwalten kannst.

Wis­sens­ma­nage­ment mit Ever­note hat zunächst ein­mal vor­der­grün­dig nichts mit dem Mar­ke­ting für Dein loka­les Geschäft zu tun. Aber für jeden, der ernst­haft ein Unter­neh­men führt, emp­fehle ich die Nut­zung. Denn Du wirst viele Infor­ma­tio­nen orga­ni­sie­ren müs­sen, um aktu­ell und auf dem Lau­fen­den zu blei­ben.

2005 trat Ever­note in mei­nen Fokus als Wis­sens­ma­nage­ment-Werk­zeug. Damals war es noch blau statt grün, es gab noch nicht den Ele­fan­ten­kopf als Logo und es hatte ein wirk­lich neu­ar­ti­ges Bedie­nungs­kon­zept. So neu­ar­tig, dass es nach kur­zem Test erst mal von der Fest­platte flog. Wäh­rend die­ser Zeit expe­ri­men­tierte ich mit One­Note von Micro­soft. Das war aber so wun­der­bar bunt und viel­fäl­tig, dass ich mich darin buch­stäb­lich ver­zet­telte. Ich fand die gesam­mel­ten Infos nicht wie­der! Auch Google Note­book (gibt es nicht mehr) gab ich eine Chance, doch so rich­tig warm wurde ich auch hier nicht.

Wei­ter­le­sen …