Erfahrungen & Bewertungen zu Rat & Tat Marketing Birgit Schultz - Marketing-Zauber Social Media Tools im Vergleich - endlich Übersicht!
Social Media Planungstools im Vergleich - wie Äpfel mit Birnen vergleichen?

Social Media Tools im Vergleich — endlich Übersicht!

Beitrag aktualisiert am:

Socia Media Tools gibt es wie Äpfel und Bir­nen auf einer Obst­plan­tage. Über die letz­ten Wochen habe ich Dir ins­ge­samt acht ver­schie­dene Tools aus die­ser gro­ßen Menge an Werk­zeu­gen vor­ge­stellt. Alle haben ihre Stär­ken und Schwä­chen. Alle sind ange­tre­ten, Dir das Leben mit Social Media Mar­ke­ting leich­ter zu machen.

Meine acht Bei­träge sind von mei­nen eige­nen Erfah­run­gen, Ansprü­chen und per­sön­li­chen Bedin­gun­gen geprägt — bis hin zum ach­ten und letz­ten Bei­trag, den ich nicht selbst geschrie­ben habe, weil ich das Tool gar nicht im Ein­satz und auch nie getes­tet habe. Hier ist Clau­dia Kau­sche­der von Aben­teuer Home­of­fice für mich mit einem Gast­bei­trag ein­ge­sprun­gen.

In die­sem neun­ten und — vor­läu­fig — letz­ten Bei­trag möchte ich Dir nun einen schnel­len Über­blick über alle acht Social Media Pla­nungs­tools geben. Darum wird die­ser Bei­trag auch mal ver­hält­nis­mä­ßig kurz. Mir ist es wich­tig, dass Du für Dich und Deine Bedürf­nisse eine Ent­schei­dungs­hilfe an die Hand bekommst, mit der Du Dich für die für Dich rich­tige Tool-Kom­bi­na­tion ent­schei­dest.

Social Media Tools in Kombination — wieso?

Kei­nes der von mir und Clau­dia vor­ge­stell­ten Tools ist in mei­nen Augen in der Lage, Dir alles in einem Tool zu bie­ten, was Du Dir wünschst. Irgend­was ist immer “nicht ganz rich­tig”. Ent­we­der, es fehlt eines der Social Media Netz­werke, das Du unbe­dingt für Dein Mar­ke­ting ein­set­zen möch­test. Oder eine bestimmte Form der Posts oder des Post-Recy­clings steht Dir nicht zur Ver­fü­gung. Oder das Tool ist Dir schlicht weg zu teuer. Zumin­dest in der Vari­ante, die Du benö­ti­gen wür­dest.

So schön es wäre, die sprich­wört­li­che eier­le­gende Woll­milch­sau zu haben, es gibt sie ein­fach nicht. Darum ist es klug, zu schauen, mit wel­cher Kom­bi­na­tion Du das für Dich beste Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis her­aus­ho­len kannst. Am Ende des Bei­trags erzähle ich Dir meine aktu­elle Traum-Kombi, was nicht hei­ßen muss, dass sie es auch noch in einem hal­ben Jahr sein wird. Denn wir alle wis­sen: Das Bes­sere ist der Feind des Guten!

Monatliche Zahlung oder jährliche Zahlung?

Darum ist die erste Frage, die Du Dir stel­len soll­test, die nach Dei­nem ver­füg­ba­ren Bud­get und Dei­ner Preis­be­reit­schaft. Bist Du wirk­lich dar­auf ange­wie­sen, übers Jahr eine gewisse Summe zu spa­ren — oder ist Dir die Fle­xi­bi­liät mehr wert? Ich per­sön­lich ent­scheide mich (wo mög­lich) gern für monat­li­che Zah­lungs­pläne. Auch wenn ich damit übers Jahr gese­hen oft zwei Monate drauf zahle. Denn ich weiß um meine “Wan­kel­mü­tig­keit”. Ich pro­biere gern neue Tools aus — und es wäre nicht das erste mal, dass mir etwas, das ich spä­ter ken­nen gelernt habe, bes­ser gefällt oder das mehr mei­nen Ansprü­chen ent­spricht.

Welche Kombination von Social Media Tools macht Sinn?

Ver­su­che immer, durch den Ein­satz ver­schie­de­ner Tools mög­lichst alle Social Media Netz­werke, die Du bedie­nen willst, auch abzu­de­cken. Außer­dem soll­test Du schauen,

  • ob Du Bei­träge nur Vor­pla­nen oder direkt aus dem Tool her­aus pos­ten willst,
  • ob Du auch bestehende Bei­träge erneut pos­ten und bequem recy­clen möch­test,
  • ob das nach einem vor­ge­ge­be­nen “Sen­de­schema” pas­sie­ren soll oder
  • ob ein­fach der zuletzt gepos­tete Bei­trag wie­der ans Ende der Schlange ange­hängt wer­den soll.

Über­lege, ob es Dir wich­tig ist, dass Du mög­lichst ein­fach Bei­träge von ande­ren kura­tie­ren kannst und wie Du die Bei­träge in Dein Pla­nungs­tool inte­grierst.

Meine Kombinationen von Social Media Planungstools

Über die Jahre hatte ich immer Social Media Pla­nungs­tools im Ein­satz und auch ver­schie­dene davon aus­pro­biert. Hier sind einige davon:

Hootsuite und Buffer

Lange Zeit hatte ich beide “alten Damen” der Social Media Pla­nungs­tools im Ein­satz. Beide habe ich kos­ten­frei genutzt. Mit der Hootsuite habe ich (damals war das noch mög­lich) zwei Twit­ter Accounts, eine Face­book-Seite, ein pri­va­tes Face­book-Pro­fil und XING gesteu­ert. Dazu habe ich Buf­fer ins­be­son­dere in Zei­ten, in denen ich sehr viel get­wit­tert habe, aus­gie­big ver­wen­det. In Buf­fer habe ich ein­fach die zu kura­tie­ren­den Bei­träge gescho­ben, um meine Fol­lo­wer nicht mit zu vie­len Infos in zu kur­zer Zeit zu ner­ven.

Post Planner und Edgar

Dann kam eine Phase, in der ich mich immer mehr über die Ein­schrän­kun­gen der kos­ten­freien Ver­sion von Buf­fer und der Hootsuite geär­gert habe. Außer­dem war mir gerade bei der Hootsuite die Pla­nungs­funk­tion immer unhand­li­cher gewor­den. Ich bin zwar ein gro­ßer Fan des Eng­li­schen, aber Wochen­start am Sonn­tag und die 12-Stun­den-Uhr — daran habe ich mich nie so recht gewöh­nen kön­nen. Also musste etwas ande­res her — und das war die Kombi aus Post Plan­ner und Edgar.

Post Plan­ner finde ich immer noch recht chic, die über­sicht­li­che Benut­zer­ober­flä­che gefällt mir recht gut — aber nur zwei Netz­werke (Face­book und Twit­ter) — das war mir dann nach einer Weile doch zu “eng”. Edgar ist ein klasse Tool, aber 49 $ jeden Monat — das ist neben den vie­len ande­ren Kos­ten, die ich monat­lich für Soft­ware aus­gebe — ein­fach zu teuer. Zeit­er­spar­nis hin oder her. Auch hier galt, dass ich nicht alle Netz­werke inte­grie­ren konnte, die ich wollte.

Social Pilot und Recurpost (mit einem Hauch von eClincher)

Und so bin ich bei mei­ner aktu­el­len Kom­bi­na­tion von Social Pilot* und Recur­post ange­langt. Mit einer mini­ma­len Nut­zung einer abge­speck­ten App­Sumo-Ver­sion von eClin­cher ist das (Stand Juli 2017) meine Traum-Kom­bi­na­tion von Social Media Pla­nungs­tools, mit der ich alles umset­zen kann, was ich mir (aktu­ell) vor­stelle und das trotz­dem kein allzu gro­ßes Loch in mein monat­li­ches Bud­get für Tools reißt.

Die Details zu den ein­zel­nen Tools kannst Du in den jewei­li­gen Bei­trä­gen nach­le­sen, die ich Dir hier ver­linke.



Post Plan­ner – eine kurze Ein­füh­rung (Tuto­rial)


Edgar gibt sich die Ehre – ein Social Media Pla­nungs­tool für Deine Posts


Hootsuite Social Media Pla­nung – ein wah­rer Eulen­zau­ber!


Buf­fer – die simple, schnelle und zuver­läs­sige War­te­schlange


Recur­post – Angriff auf den Kra­ken Edgar


Social Pilot – der uner­kannte Held unter den Social Media Pla­nungs­tools


eClin­cher – der Mus­ke­tier unter den Social Media Pla­nungs­tools?


CoSche­dule – der Super­held unter den Social Media Pla­nungs­tools?

Außer­dem habe ich Dir zur Über­sicht eine Mind­map erstellt, die Dir auf einen Blick die wich­tigs­ten Infos zu den acht Social Media Tools lie­fert. Kli­cke ein­fach auf das nach­fol­gende Bild mit der Mind­map und die Mind­map (groß!) öff­net sich in einem neuen Tab.

Social Media Pla­nungs­tools im Ver­gleich
© Bir­git Schultz • Mar­ke­ting-Zau­ber 2017

Fazit zu den Social Media Tools

Kei­nes der vor­ge­stell­ten acht Social Media Pla­nungs­tools kann wirk­lich alles. Alle Tools haben unter­schied­li­che Preise für unter­schied­li­che Leis­tun­gen. Ein direk­ter Ver­gleich ist wirk­lich wie Äpfel mit Bir­nen zu ver­glei­chen. Darum konnte ich Dir auch kei­nen end­gül­ti­gen Favo­ri­ten oder eine end­gül­tige Emp­feh­lung nen­nen. Es gibt nicht “das beste Tool” — es gibt allen­falls das beste Tool für Deine per­sön­li­chen Ansprü­che.

Bleibt mir also nur noch, Dich zu ermun­tern, Dich mit den ein­zel­nen Tools auch per­sön­lich aus­ein­an­der zu set­zen und sie ein­mal aus­zu­pro­bie­ren. Du kannst fast alle kos­ten­frei tes­ten oder sogar kos­ten­frei ver­wen­den. In ers­ter Linie musst Du also Zeit inves­tie­ren, um die Tools ken­nen zu ler­nen. Das geht lei­der nur, indem man sie auch benutzt. Die dafür erfor­der­li­che Zeit ist in mei­nen Augen aber gut inves­tiert, weil Du so über die kom­men­den Wochen, Monat, viel­leicht sogar Jahre viel Zeit ein­sparst und trotz­dem eine hohe Sicht­bar­keit in den Social Media Netz­wer­ken bekommst. Und die ist natür­lich wich­tig, damit Du bekannt wirst, Ver­trauen schaffst und so Kun­den gewinnst.

Wie sind Deine Erfah­run­gen mit den Social Media Pla­nungs­tools. Gibt es eines, das Du im Ein­satz hast und das ich unbe­dingt ein­mal tes­ten sollte? Dann schreib mir gern einen Kom­men­tar!

5/5 (1 Review)

Über den Autor Birgit Schultz

Mein Name ist Birgit Schultz und ich bin Marketing-Beraterin und Social Media Expertin. Seit 1993 bin ich im Marketing tätig und seit 2003 selbstständige Marketing-Beraterin. Mein persönliches Motto lautet, "Wissen wird mehr, wenn man es teilt". Auf Marketing-Zauber zeige ich Dir, wie Du Dein Unternehmen sowohl im Internet als auch im "echten Leben" bekannter machen kannst, um mehr Kunden zu gewinnen.

follow me on:

Hinterlasse einen Kommentar:

36 comments
Füge Deine Antwort hinzu