Archiv Allgemein

Newsletter-Sequenz - dargestellt als Geschenkpäckchen

Mehr Erfolg mit einer Newsletter-Sequenz

Anfangs habe ich es auch so gemacht: Ohne eine News­let­ter-Sequenz vor­be­rei­tet zu haben, habe ich ein­fach nur E-Mail-Adres­sen für mei­nen News­let­ter, die Zau­ber­sprü­che “ein­ge­sam­melt”. Sobald ein neuer Kon­takt in der Liste war, bekam er eben regel­mä­ßig wöchent­lich die Zau­ber­sprü­che und ab und zu auch eine Akti­ons-Mail. So weit, so gut.

Damit habe ich aber Chan­cen des News­let­ter-Mar­ke­tings nicht genutzt — und das war mir  auch von Anfang an klar.

Wei­ter­le­sen …

Birgit Schultz 2017

Was für ein Ritt! Rückblick auf 2017 und Ausblick auf 2018

Wenn man etwas zum zwei­ten Mal macht, ist es fast schon Tra­di­tion, oder? Auch die­ses Jahr nutze ich den Jah­res­be­ginn, um bei der Blog­pa­rade von Marit Alke mit­zu­ma­chen, einen Rück­blick auf das ver­gan­gene und einen Aus­blick auf das kom­mende Jahr zu wer­fen.

Wenn 2016 schon tur­bu­lent war – dann war 2017 ein Wahn­sinns­ritt auf dem Mar­ke­ting-Zau­ber-Besen. So rich­tig bewusst gewor­den ist mir das erst beim Schrei­ben die­ses Bei­trags am ver­gan­ge­nen Sams­tag. Er wurde län­ger …

… und län­ger …

und län­ger!

Aber lies selbst!

Wei­ter­le­sen …

Suchmaschinenoptimierung Tipps - es geistern noch alte durchs Netz

Suchmaschinenoptimierung Tipps — Was Du nicht (mehr) für SEO tun solltest

Am Niko­laus­tag habe ich beim Pizza MeetUp des Grün­de­rin­nen­zen­trums in Dort­mund den anwe­sen­den Unter­neh­me­rin­nen Tipps zum Thema Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung gege­ben. Bei der Beant­wor­tung der Fra­gen fiel mir wie­der auf, dass immer noch einige Metho­den durch die Köpfe geis­tern, die ein­fach nicht (mehr) funk­tio­nie­ren.

Darum stelle ich Dir heute Tipps zur Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung vor, die ver­al­tet sind und sich über­holt haben, die noch nie funk­tio­niert haben oder die sogar schäd­lich für Deine Web­site sind. Denn es ist genau so wich­tig zu wis­sen, was nicht (mehr) funk­tio­niert, wie das, was Du tun soll­test. So ver­mei­dest Du, ver­se­hent­lich fal­schen Metho­den auf den Leim zu gehen.Wei­ter­le­sen …

Buchempfehlungen für Solopreneurinnen Frau mit Büchern

11 Buchempfehlungen (nicht nur) für Solopreneurinnen

Lese­fut­ter kann man in mei­nen Augen nie genug haben. Nach­dem ich Dir schon meine liebs­ten Blogs und Pod­casts vor­ge­stellt und emp­foh­len habe, sind end­lich auch mal Bücher dran.Wei­ter­le­sen …

DSGVO Datenschutzgrundverordnung - was wird geschützt?

Wie betrifft Dich die DSGVO? Interview mit Datenschützerin Jasmin Lieffering

Seit fast 70 Jah­ren leben wir in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land in einer sta­bi­len Demo­kra­tie, die auf­grund ihrer Geschichte Daten­schutz sehr ernst nimmt. Das ist eine sehr gute Sache und wird von mir auch nicht in Frage gestellt. Aber als Mar­ke­ting-Bera­te­rin erlebe ich immer wie­der, dass viele Dinge, die im Aus­land selbst­ver­ständ­lich gemacht wer­den dür­fen, in Deutsch­land aus Daten­schutz­grün­den nicht erlaubt sind.

Nun nähert sich auch zusätz­lich mit schnel­len Schrit­ten die Daten­schutz­grund­ver­ord­nung — kurz DSGVO — deren Rege­lun­gen ab Mai 2018 in Europa bin­dend wird und die aus­nahms­los für große Kon­zerne ebenso wie für Ein­zel­un­ter­neh­mer gilt.

Wäh­rend große Unter­neh­men schon seit Wochen oder gar Mona­ten mit der Umset­zung von Maß­nah­men zur Ein­hal­tung der DSGVO beschäf­tigt sind, nehme ich bei Kun­den und Netz­werk­part­nern vor­nehm­lich Besorg­nis und eine große Rat­lo­sig­keit wahr. Wie sol­len wir das alles schaf­fen, wenn in gro­ßen Unter­neh­men ganze Abtei­lun­gen damit beschäf­tigt sind? Manch­mal ist auch gar kein Bewusst­sein vor­han­den, etwas tun zu müs­sen.Wei­ter­le­sen …

Weihnachtspost

8 Tipps für Weihnachtspost, die gut ankommt

Fin­dest Du das ori­gi­nell?

… und ver­bin­den unsere Wün­sche mit unse­rem Dank für die ver­trau­ens­volle Zusam­men­ar­beit im ver­gan­ge­nen Jahr und hof­fen, Sie auch in 2018 wie­der zu unse­ren Kun­den zäh­len zu dür­fen.

Ehr­lich, wenn ich so eine Weih­nachts­karte erhalte, bekomme ich eher pel­zige Zähne, als dass die Karte einen posi­ti­ven Ein­druck bei mir hin­ter­lässt. Immer­hin, Weih­nachts­grüße mit so einem Text sind sehr viel sel­te­ner gewor­den in der letz­ten Zeit.

Aber Jahr für Jahr das­selbe Pro­blem: Wie schaffst Du es, Deine Weih­nachts­post ori­gi­nell zu gestal­ten und alles recht­zei­tig zu orga­ni­sie­ren? Hier habe ich acht Tipps für Dich!Wei­ter­le­sen …

Facebook = Zeitverschwendung? Eine junge Frau abends am PC

Facebook und Co. — alles nur Zeitverschwendung?

Face­book — Zeit­ver­schwen­dung! Das höre und lese ich bereits seit vie­len Jah­ren. Goog­lest Du den Begriff, zeigt Dir die Such­ma­schine unge­fähr 345.000 Ergeb­nisse an. Grund genug, dem Thema mal genauer auf die Spur zu gehen.

Zumal ich gerade in der letz­ten Woche von einer befreun­de­ten Unter­neh­me­rin gefragt wurde, “sag mal, wie läuft es eigent­lich bei Dir? Bei mir ist seit dem Som­mer alles wie abge­schnit­ten!”

Was soll ich sagen? Bei mir läuft es sehr gut. Ich habe in den letz­ten Wochen sogar mehr­fach Auf­träge abge­lehnt oder an andere Unter­neh­mer wei­ter­ge­reicht. Der Vor­lauf für grö­ßere Pro­jekte beträgt zum Zeit­punkt, zu dem ich die­sen Arti­kel ver­fasse (Novem­ber 2017) um die acht bis zehn Wochen. So kom­for­ta­bel sah mein Auf­trags­buch nicht immer aus. Und mit Schuld daran ist — Face­book!Wei­ter­le­sen …

Newsletter-Marketing - eine Reise

Warum Newsletter-Marketing so wichtig für Solopreneurinnen ist

News­let­ter-Mar­ke­ting — die einen lie­ben es, die ande­ren ver­teu­feln es. Erst kürz­lich gab es in mei­ner Mar­ke­ting-Zau­ber-Face­book-Gruppe dazu wie­der mal eine Dis­kus­sion. Darum möchte ich Dich heute mit­neh­men auf eine Reise zum bes­se­ren Ver­ständ­nis, warum News­let­ter-Mar­ke­ting ein sehr wich­ti­ges Instru­ment für Deine Kun­den­ge­win­nung ist.

Irgend­wann stellt sich jeder Solo­pre­neu­rin, die das Inter­net zur Kun­den­ge­win­nung nutzt, die Frage: Will ich einen News­let­ter anbie­ten — oder lie­ber nicht? Bei denen, die sich (bis­lang noch) dage­gen ent­schie­den haben, stelle ich vor allem eines immer wie­der fest: Sie betrach­ten News­let­ter aus­schließ­lich aus ihrer eige­nen Per­spek­tive, aus ihrer per­sön­li­chen Kon­su­men­ten-Sicht. Soll­test Du also dazu gehö­ren — lies bitte unbe­dingt wei­ter. Wei­ter­le­sen …

Rampe für Karen - Titelbild

Die Macht der Social Media oder: Eine Rampe für Karen

Der Titel für die­sen Bei­trag hätte auch “Wie mensch­lich sind Social Media?” lau­ten kön­nen. Denn heute schreibe ich einen ganz per­sön­li­chen Blog­bei­trag für Dich — und ganz beson­ders für Karen.

Klar, eigent­lich stand ein ande­res Thema in mei­nem Redak­ti­ons­plan, aber ich bin fle­xi­bel, wenn ein Thema mich beson­ders umtreibt. Und die­ses Thema hat mich seit etwas über einer Woche umge­trie­ben und sehr bewegt.Wei­ter­le­sen …

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?