Archiv Allgemein

Kreativität im Marketing Alltag - junge Frau mit Fotoapparat

Walk the Talk! Kreativität im Marketing-Alltag

In den letzten Wochen habe ich Dir verschiedene Aspekte von Kreativität und Marketing gezeigt. Zum Abschluss dieser Reihe gebe ich Dir einen Einblick in meine kreativen Anfänge und meine heutige „Alltagskreativität“. Schließlich zeige ich, wie tägliches Kreativsein auch Dein Marketing positiv beeinflussen kann.Weiterlesen …

Kreatives Workout - im Marketing

Kreatives Workout für Deine Marketing-Inspiration

Kreativität ist wie ein Muskel. Darum solltest Du sie genau so trainieren wie Deinen Körper. Dazu gehören ein ordentliches Aufwärmtraining und möglichst viele aber eher kurze Trainingseinheiten über die Woche. Wie beim Sport bringt Dich Täglich-ein-bisschen weiter als Einmal-die-Woche-viel.Weiterlesen …

Ein Laborbuch kann Dich bei Deiner Kreativität unterstützen - Kinder im Labor

Wie Du mit einem Laborbuch kreativer wirst

Die Idee, ein Laborbuch zu führen, kam mir selbst erst vor einigen Jahren – und ich habe festgestellt, dass es mir auch hilft, kreativer zu sein und mein Marketing leichter macht.

Weiterlesen …
Säbelzahntiger verfolgt Urmensch - kann man so kreativ sein?

Die Basis Deiner Kreativität: Dein vegetatives Nervensystem

Shyney Vallomtharayil hat einen ganz anderen Blick auf das Thema Kreativität als ich. Ich fand diesen Blick sehr erfrischend und habe sie darum gebeten, einen Gastbeitrag aus ihrer Sicht dazu zu verfassen. Also, im Rahmen meiner Reihe zur Kreativität bekommst Du in diesem Artikel einen Einblick in die Prozesse in Deinem Körper, die entweder die Kreativität begünstigen oder auch behindern.

Und nun hat Shyney das Wort:

Als Solopreneurin mache ich alles, was mein Business betrifft, selbst. Klar, ich hole mir auch Hilfe von außen. Allerdings muss ich am Ende alles selbst entscheiden und verantworten. Der Alltag verlangt einen Spagat von mir zwischen eigenem Business und Privatleben. Meine vierjährige Tochter will einfach nicht die Wichtigkeit der DSGVO verstehen und schön wäre etwas mehr Zeit für mich selbst. 

Weiterlesen …
Sketchnotes Selbstmarketing Titelbild

Sketchnotes Anleitung und Tipps zum Einsatz für Dein Selbstmarketing

Immer, wenn ich meine Sketchnotes beispielsweise hier im Blog oder auf Facebook teile, bekomme ich Reaktionen so wie diese:

Ich finde das auch sooo toll. Das würde ich auch gerne können!

Sketchnotes anzufertigen macht nicht nur viel Spaß und ist eine kreative und nachhaltige Art, Dir Wissen aufzubereiten und zugänglich zu machen. Sketchnotes verschaffen Dir auch eine hohe Aufmerksamkeit und Bewunderung.

Darum passen sie so wunderbar in meiner aktuellen Blogartikel-Reihe zur Kreativität und Marketing, dass ich Dir hier eine erste Anleitung zum Start und Tipps zum Einsatz für Dein Selbstmarketing geben möchte. Los geht’s!Weiterlesen …

Ideenfndung Marketing zum Beispiel mit der ABC-Liste

Ideenfindung für Dein Marketing – Kreativitätstechniken

Ideen für Dein Marketing brauchst Du ständig neue – und Kreativitätstechniken können Dir dabei sehr weiterhelfen.

Jedoch fällt bei Kreativitätstechniken und Ideenfindung den meisten nur eines ein:

Brainstorming

Brainstorming kann toll sein (muss es aber nicht), aber es ist nicht die einzige Methode, um auf neue Ideen für Dein Marketing zu kommen.

Tatsächlich gibt es mehr als 350 bekannte Methoden, um auf neue Ideen zu kommen. Aber nicht alle sind „solopreneurtauglich“.

In diesem zweiten Beitrag meiner Reihe zur Kreativität im Marketing für Solopreneurinnen stelle ich Dir drei Methoden vor, wie Du auch ohne ein Team auf neue Ideen kommen kannst.Weiterlesen …

Kreativität und Marketing für Solopreneurinnen

Kreativität und Marketing für Solopreneurinnen

Wenn Du Dich selbst um Dein Marketing kümmerst, wirst Du feststellen, dass Du immer wieder neue Ideen brauchst. Nicht jedem fällt das leicht. Was oft daran liegen kann, dass Du einfach zu wenig kreativ im Alltag arbeitest. Denn Kreativität ist wie ein Muskel, der umso mehr Ausdauer und Schnellkraft entwickelt, je mehr man ihn trainiert.Weiterlesen …

Frau mit Smartphone - Marketing ohne Schreibtisch

Marketing und Social Media ohne Schreibtisch – Teil 2

Im ersten Teil zu diesem Artikel habe ich Dir die gängigen Möglichkeiten und Apps vorgestellt, mit denen Du Dir etwas Freiheit vom Schreibtisch und ortsunabhängiges Arbeiten ermöglichen kannst. In diesem Beitrag werde ich neben den naheliegenden auch noch einige etwas ungewöhnlichere Ideen und Apps vorstellen, an die man nicht unbedingt sofort denkt.

Weiterlesen …
Marketing und Social Media ohne Schreibtisch - mobil mit dem Smartphone

Marketing und Social Media ohne Schreibtisch – Teil 1

Im Februar 2018 nahm ich auf Facebook an einer Umfrage von Timo Schlappinger teil, der fragte, welche Art von Rechner man nutzt (der Link funktioniert nur, wenn Du auf Facebook und Mitglied in der Gruppe bist) – und zu meiner Überraschung fehlte dort ein Rechnertyp in der Umfrage.

Was fehlte, war natürlich das Smartphone.

Vielleicht denkst Du jetzt genau so, wie Timo:

„Wer arbeitet wirklich auf dem Tablet oder Smartphone? Das sind doch Spielereien und zum Arbeiten extrem ungünstig ;)“

Weiterlesen …